EINE INSEL ZU ENTDECKEN,
EINE ERFAHRUNG, AN DIE MAN SICH GERNE ERINNERT

Brauchen Sie Hilfe?(+34) 971 649 034

BlogKontakt
http://www.excursionsacabrera.es/images/640/422

Der Balearensturmtaucher, eine vom Aussterben bedrohte Art

15-06-2016 | Cabrera

Der Balearensturmtaucher (Puffinus mauretanicus), der auf den Balearen auch als baldritja oder virot petit bekannt ist, ist ein Meeresvogel, der auf den Balearischen Inseln heimisch ist.

Sein Nistgebiet befindet sich auf den Balearen, aber nach der Aufzucht der Jungvögel kann man ihn auch am Atlantik finden.

Der Balearensturmtaucher wird ungefähr 35 cm lang und hat eine Flügelspannweite von 85 bis 90 cm, einen kleinen Kopf und einen langen grauen Schnabel. Er ernährt sich von Fischen und Tintenfischen, nach denen er taucht.

Da es sich um eine langlebige Art mit einer niedrigen Reproduktionsrate handelt und da es nur einen geringen und auf einen engen Raum begrenzten Bestand gibt, ist diese Art leider durch eine hohe Sterblichkeit aufgrund nicht natürlicher Ursachen sehr gefährdet. Zu den wichtigsten Bedrohungen für die Balearensturmtaucher gehören Katzen und Ratten, die diese reißen, die Gefahr als Fischereibeifang zu enden und der Verlust der Nistplätze.

Der Balearensturmtaucher gehört zu den Protagonisten, die Sie auf Ihrem Ausflug nach Cabrera treffen werden. Schauen Sie sich auch unseren vorherigen Beitrag zur Vogelbeobachtung auf Cabrera an, wenn Sie erfahren wollen, welche Vögel Sie auf dem Archipel sonst noch beobachten können.

 

Bildquelle: cronicanorte.es

Diese Website benutzt eigene und Cookies von Drittanbietern eine bessere Erfahrung zu bieten. Konsultieren Sie die Rechtstexte an dieser Adresse: Rechtlicher Hinweis