EINE INSEL ZU ENTDECKEN,
EINE ERFAHRUNG, AN DIE MAN SICH GERNE ERINNERT

Brauchen Sie Hilfe?(+34) 971 649 034

BlogKontakt
http://www.excursionsacabrera.es/images/640/422

Geschichte von Cabrera

28-09-2016 | Cabrera

Der Archipel Cabrera blickt auf eine spannende Geschichte zurück, die auch Historiker nicht kalt lässt.

Bereits im 14. Jahrhundert wurde die Burg von Cabrera errichtet, die die Insel vor den Angriffen durch die berberischen Piraten schützte. Aber nicht nur die Piraten besuchten die Insel. Es ist sogar so, dass ein Teil der Geschichte von Cabrera allen am meisten im Gedächtnis bleibt, und das ist der, in dem es um die Franzosen geht.

Im Jahre 1809 nach der Schlacht von Bailén und der Niederlage der Armee von Napoleon im Spanischen Unabhängigkeitskrieg wurden die Gefangenen nach Cabrera geschickt. Und mit einer Zahl von zwischen 6000 und 9000 waren es nicht wenige Gefangene, die auf der Insel lebten, 3600 davon kehrten nach Frankreich zurück.

Viele Jahre spät, im Jahr 1890 wurde Cabrera Eigentum der Familie Feliu, die versuchte, auf der Insel Wein anzubauen.

Aus Gründen der nationalen Verteidigung wurde Cabrera 1916 enteignet. Durch die militärische Nutzung der Insel wurde die Naturlandschaft des Archipels geschützt, denn es konnte auf ihm nicht gebaut werden. 1991 wurde der Cabrera-Archipel dann zum Nationalpark ernannt.

Die Burg, der Leuchtturm, die Strände ... Alles ist Teil der Geschichte von Cabrera. Machen Sie mit uns einen Ausflug nach Cabrera und erfahren Sie noch viel mehr über den Archipel.

Diese Website benutzt eigene und Cookies von Drittanbietern eine bessere Erfahrung zu bieten. Konsultieren Sie die Rechtstexte an dieser Adresse: Rechtlicher Hinweis